Top mitte

Ahnen der Familie Berger

Menu
Startseite Startseite
Kontakt-Formular Kontakt-Formular
Icon Druckerfreundlich
Druckoptimierte Version
Kontakt
Kontakt:

Harald Berger
Eichenweg 20

89561 Ballmertshofen

Tel.: 0 73 27  92 13 86
Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen?

Die Suche nach den Ahnen

Meine Suche nach den Ahnen unserer Sippe hatte ihren Ursprung in dem Wunsch, meinem alten Vater zu seinem 94. Geburtstag ein besonderes Geschenk zu machen. Ich erinnerte, daß er nach seinen Aussagen bei der Ahnenforschung bis zum 30-jährigen Krieg gekommen sei, die Unterlagen aber im Krieg verloren gegangen sind. Das zu rekonstruieren setzte ich mir zum Ziel.

Die Suche nach den Ahnen gestaltete sich schwierig und zeitaufwändig und ist jetzt an einem toten Punkt angelangt, jedoch 150 Jahre vor dem 30-jährigen Krieg.

Und doch hat die bisherige Forschung Freude bereitet. Meinen Vater (und sein Leben) sehe ich heute mit ganz anderen Augen. Auch die Ergebnisse können sich sehen lassen: Ich lernte bisher nicht bekannte Verwandte kennen und besuchte letztendlich Storchnest, das heutige Osieczna, wo Johannes Berger (1751–1809) als Müller gearbeitet hat (Abb.). Im August 2007 hat es in Lübbenau im Spreewald ein großes Familientreffen gegeben unter dem Motto: "Leon-Berger-Gedächtnis-Treffen".

Das Geburtsjahr unseres ältesten bekannten Vorfahren Johannes ist errechnet nach dem Eintrag im Sterberegister des kath. Kirchenbuches der Stadt Storchnest/Osieczna, das mit dem Jahre 1794 beginnt. Die älteren Dokumente sind beim Stadtbrand von 1793 vernichtet worden.

So ergeben sich Fragen, die alle auf eine Antwort warten:
1.
In welchem Ort ist Johannes Berger geboren, wo hat er geheiratet?
2.
Wie viele Kinder hatte er wirklich? Im Geburtsregister ist nur die mit 14 Jahren 1814 verstorbene Barbara genannt (als Barbara 9 Jahre alt war, starb ihr verwitweter Vater im Alter von 58 Jahren; welche Familie hat sich ihrer angenommen?).
3.
Wann und woher ist er nach Storchnest zugezogen? Wo geboren?
4.
Woher stammt seine Frau Rosalie Steier? Im Kirchenbuch sind keine Hinweise auf ihre Familie zu finden.
5.
In Storchnest/Osieczna gab es in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts weitere kath. Familien mit dem Namen Berger. Ich habe nicht herausfinden können, welche verwandtschaftlichen Beziehungen der Familien zueinander bestanden.

In der linken Spalte sind die Ahnen der väterlichen Linie verzeichnet. Als Link konzipiert, führen sie zu einem entsprechenden Datenblatt.

Vielleicht erweitert sich durch Hinweise von Besuchern dieser Seite(n) mein Wissensstand über die Familie(n) Berger, die in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts in Storchnest /Osieczna wohnten.

 

Copyride
Diese Internetseite ist für Mozilla Firefox ( 1024x768) optimiert
© Copyright by Harald Berger, 2007, Dischingen. All rights strictly reserved. Worldwide.

Webdesign by
Webdesign-Aktiv
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail